Bürgerverein Mündelheim 1988 e.V.
Planungsverfahren: Planungsebenen Deutschland als Staat Europas
Europa: Europäisches Raumentwicklungskonzept (Eurek) politischer Ziele und allgemeiner Raumentwicklungsprinzipien auf Ebene der Europäischen Union BRD: Rahmengebende Kompetenz (Ziele und Grundsätze) MKRO: Ministerkonferenz für Raumordnung (MKRO) Das Raumordnungsgesetz verpflichtet die Bundes- regierung und die Landesregierungen zu gemeinsamer Beratung von grundsätzlichen Fragen der Raumordnung und Landesplanung. Zu diesem Zweck wurde 1967 die Ministerkonferenz für Raumordnung (MKRO) eingerichtet. Länder: Landesplanungen => Landesentwicklungsplan legt auf der Grundlage des Raumordnungsgesetzes (ROG) in verschiedenen Bundesländern die landesweiten Ziele der Raumordnung auf Landesebene fest Regionen: Ziele und Pläne der Regionen in Regionalplänen. Der Regionalplan orientiert sich an den Vorgaben der Landesentwicklungsplanung. Er enthält sowohl die räumlichen Ziele für die Region als Ganzes sowie für deren räumliche Teileinheiten, als auch die Maßnahmen, die zur Erreichung der Ziele not- wendig sind. Kommunen: Kommunale Entwicklungsplanung, Bauleitplanung (Flächennutzungs-, Bebauungsplanung) Gemeinden oder Kommunen sind die kleinste räumlich-administrative Ebene