News


04.Sep.: Protokoll zur erw. BV - Sitzung 31.08.2020 – Gaststätte Kreifelts - 04.09.2020 - 16:16
WappenschildMue

 

 

- Anwesend: K. Drechsler, P. Witkowski, U. Immel, D. Ramacher, G. Sforzini, E. Müschenborn, A. Heyer., D. Heße, H. Kreil.


- Kopie: J. Broden, G. Kern, M. Reh, P. Prentkowski, T. Bergmann, Dr. N. Balcazar

 


- Haupt-Thema war der mögl. Kiesabbau in unserem Mündelheimer Rheinbogen: Im Juli und August 2020 starteten wir an fünf Samstagen an der Backfé, Reisebüro Radtke, Netto (alle Mündelheim), auf der Niederstraße in Uerdingen und vor der Bäckerei in Serm eine Unterschriftenaktion gegen einen mögl. Kiesabbau. Mit der Online-Petition und der Verteilung von ca. 1800 Flyer wollten wir weitere Bürger erreichen. Ergebnis dieser Aktion hört sich viel versprechend an: fast 2000 Bürger haben gegen den Kiesabbau gestimmt. Im Reisebüro Radtke und in der Gaststätte Kreifelts können Mündelheimer weiterhin ihr „Veto“ einlegen. Das Ruhrparlament (RVR) wird aller Voraussicht nach im Jahr 2021 über die Freigabe für Rohstoffabbau (Kies) entscheiden und den bisherigen Regionalplan evtl. ändern. Das Ergebnis unserer Aktion werden wir rechtzeitig veröffentlichen und an die politischen Entscheidungsträger übergeben.


- Die Säuberungsaktion „RhineCleanup“ startet am 12.09.2020 ab 10.00 – 13.00 Uhr mit einem „Massenfoto“. D. Heße unterstützt K. Drechsler bei der Organisation. Die Teilnehmer werden zeitnah über weitere Details per Mail informiert, u. a. mit der Bitte, ihre persönlichen Daten dem Organisator zu übergeben. Die organisatorische Gesamtverantwortung für diese Aktion obliegt der „Offensive für ein Sauberes Duisburg“. Frank Salamon übernimmt für den Bereich Duisburg-Süd die Verantwortung. Das Einsammeln der vollen Müllbeutel und/oder anderem Unrat übernehmen unsere Landwirte Blomenkamp, Broden und die Feuerwehr. K. Drechsler wird R. Mosch noch um seine Unterstützung bitten.


- Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster hat die Klagen einiger Privatpersonen gegen die umstrittene CO-Pipeline von Dormagen nach Krefeld abgewiesen! Es gebe keine erheblichen Verfahrensfehler bei der Genehmigung durch die Bezirksregierung Düsseldorf. Umweltrechtliche oder andere Vorschriften stünden dem nicht entgegen! Das OVG hat eine Revision gegen das Urteil NICHT zugelassen, aber die Kläger können Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesverwaltungsgericht einlegen. Die Initiativen werden nach dem Durcharbeiten der genauen Begründung entscheiden wie sie weiter vorgehen.


- Zum Erhalt und Verschönerung des Ortsbildes Mündelheim hat das Bezirksamt Duisburg-Süd 650,00€ dem BV überwiesen.

- Am 25.06.2021 wird unser traditionelles Grillfest wieder stattfinden – vorausgesetzt Corona erlaubt es.

- Die Hitze und Trockenheit haben unseren Pflanzen am Gedenkstein arg zugesetzt. Seitens der Kirche wurde uns erlaubt, die Pflanzen zu bewässern. Falls dies doch kostenpflichtig sein sollte, haben wir vorsorglich einen Wasserzähler gekauft. Zur Bewässerung haben sich R. Bertram, K. Drechsler und P. Prentkowski bereiterklärt.

- Der Bürgerbote sollte auch in diesem Jahr erscheinen. Um diesen mit Leben zu füllen, sind alle aufgefordert, ihren Beitrag dazu zu leisten.

- Zum Volkstrauertag werden wieder alle Vereine eingeladen und auch gebeten, dass einer aus ihren Reihen die kurze Ansprache am Kriegerdenkmal hält.

- Der Brückenbelag ist an vielen Stellen abgerieben, der blanke Beton schaut hervor und ist ziemlich glatt. Es besteht Ausrutschgefahr, vor allem dann im Herbst und Winter. Bitte ausbessern!

- Zu der Anfrage an Landesbetrieb Straßenbau NRW, Mönchengladbach, über den neuesten Planungsstand erhielten wird die Nachricht, dass es derzeit keinen aktuellen gibt und somit auch ein Gespräch keinen Sinn macht. Hier ein Auszug aus der Antwort:


quote:
Es handelt sich hierbei um 2 Abschnitte:
Der erste Abschnitt ist der vierstreifige Ausbau der B288 von der OD Krefeld bis westlich Duisburg-Mündelheim und beinhaltet den Bereich der Uerdinger Rheinbrücke, welche saniert wurde und zurzeit nachgerechnet wird. Die Umweltverträglichkeitsstudie und auch das Verkehrsgutachten wurden begonnen.
Der zweite Abschnitt umfasst den vierstreifigen Ausbau der B288 als Autobahn A524 im Bereich westlich Duisburg-Mündelheim bis zum aktuellen Ausbau der A524 westl. der AS der B8. Dieser zweite Abschnitt wird ab 2021 durch die Autobahn GmbH betreut.
Unqoute

- Thema „Adventsfenster 2020“ werden wir in der nächsten Sitzung besprechen

- Der Bürgerverein plant in Kooperation mit dem Martinskomitee an der Grundschule „Im Reimel“ Martinstüten an Migrantenkinder zu verteilen.
Diese sind bereits Schulkinder bzw. werden es in naher Zukunft, sind evtl. Geschwisterkinder von Schülern unserer Schule oder deren Familien leben in Mündelheim. Wir erhalten eine Zuwendung aus den Mitteln der Integrationspauschale

- Zum Abschluss des Jahres organisiert D. Ramacher ein Weihnachtsessen im „Spitiko“.


Gez.
G. Sforzini

links:
keine
Autor: Redaktion - dieser Artikel hat 0 Kommentare

Dienstag, 19.01.2021


News:

17.01.2021

    Unsere Kirche erstrahlt wieder!       Ein Strahler der Kirchenbeleuchtung war nach fast 20 Jahren problemloser Funktion erstmalig im Dezember ausgefallen. Bei der Kontrolle...mehr
06.01.2021

Wir sind stolz auf Euch! Wir haben hier in Mündelheim einige sehr aktive Jugendliche, die sich auf ihre Art stark...mehr
21.12.2020

  Absage unserer alljährlich stattfindenden Feier für Bürger*innen Mündelheims, die im Laufe des Jahres 2020 einen hohen runden Geburtstag feiern durften. Da uns Corona immer...mehr
18.12.2020

  In den katholischen und evangelischen Gemeinden im Duisburger Süden sind Corona-bedingt vom 15. Dezember 2020 bis mindestens 10. Januar 2021                     ALLE GOTTESDIENSTE    ...mehr
09.12.2020

    Kirchenbeleuchtung – ein Strahler ist defekt     Ein Strahler der Kirchenbeleuchtung ist nach fast 20 Jahren problemloser Funktion nun erstmalig ausgefallen. Bitte...mehr


Aktuelles:


Besucher
Gesamt: 1421709
Aktiv: 4
Heute: 210
Rekord: 2567