Der aktuelle
Programm Flyer als PDF
(Okt. 2022 bis April 2023)


Das Programm erstellen wir mit Unterstützung der
Schneider-Watzlawik | Kulturagentur




05.11.2022, 19:30 Uhr, Concierto de Tango

AÑOS DE SOLEDAD
DAS ENDE DER EINSAMKEIT

Julia Jech und Fabián Carbone

©Manfred Görgens

Kaum ein anderer Tanz ist so sinnlich, melancholisch und dazu lebensfroh wie der Tango. Die Verbindung zwischen Geige und Bandoneón, dem Tangoinstrument schlechthin, ist ebenso innig und voller Poesie. Julia Jech und Fabián Carbone lassen die beiden großen Charakterinstrumente eindrucksvoll und mit Leidenschaft erklingen. In ihrem mitreißenden Spiel spürt man die grenzenlose Begeisterung für den Tango.

Julia Jech fasziniert mit ihrer Virtuosität. Den Tango studierte sie an der renommierten World Music Academy des Rotterdamer Konservatoriums. In Buenos Aires holte sie sich zudem Inspiration von einigen der besten Tangogeigern der Gegenwart.
Fabián Carbone, in Buenos Aires geboren, ist einer der ausdrucksstärkstenBandoneonisten seiner Generation. Seine atemberaubende Expressivität und langjährige Erfahrung paart sich mit Julia Jechs einzigartigen Geigenspiel.

Mit eigenen Arrangements voller Subtilität und Tiefgang ebenso wie mit mitreißenden Interpretationen der Klassiker Astor Piazzollas hat das Duo die Zuhörer in zahlreichen Städten Europas und sogar beim „X. Cumbre Mundial de Tango“ in Zárate, Argentinien, begeistert.